weber.tec 794

packaging_weber_tec_794.jpg

Epoxidharzgrundierung zur Untergrundverfestigung, als Feuchtesperre, zur Rissverfüllung und als Mörtelbindemittel

Datenblätter und Broschüren

Produktdetails

Lagerung:
Bei trockener, vor Feuchtigkeit und direkter Sonneneinstrahlung geschützter Lagerung in dicht verschlossenen Originalgebinden nicht unter + 10°C ist das Material bis zu 24 Monate lagerfähig.

Produkteigenschaften

Anwendungsgebiet

Grundierung, Verfestigung von Beton- und Estrichflächen und Absperrung gegen Feuchtigkeit. Als wasserfreie Grundierung auf feuchtigkeitsempfindlichen Untergründen bestens geeignet. Zum Vergießen von Rissen und Arbeitsfugen in Estrichen und Beton.

Produkteigenschaften

  • breites Anwendungsspektrum
  • sehr wirtschaftlich bei großen Flächen
  • Untergrundrestfeuchte bis 4 CM-% bei Beton und Zementestrich
  • verfestigt saugfähige mineralische Untergründe
  • sehr gute Chemikalienbeständigkeit
  • innen und außen
  • total solid (EP-Zubereitung nach Prüfverfahren Deutsche Bauchemie)

Hinweise

Allgemeine Hinweise

  • BEB-Merkblätter "Industrieböden aus Reaktionsharz" KH-O/U, KH-1 bis KH-5 und KH-O/S beachten.
  • Anwendungstipp beachten: "Wie werden Reaktionsharze richtig gemischt und verarbeitet?"
  • Die Grundierungen müssen mit fallenden Temperaturen aufgebracht werden.
  • Verarbeitungszeiten, Begehbarkeit, Verbrauch und ggf. Füllgrad sind temperaturabhängig und beziehen sich auf + 20°C.
  • Relative Luftfeuchte während und bis 24 Stunden nach der Verarbeitung < 75 %.
  • Untergrund muss bei Reaktionsharzbeschichtungen gegen aufsteigende Feuchtigkeit durch eine Abdichtung geschützt sein.
  • Durch Feuchtigkeit (Taupunkt) kann eine Weißverfärbung der Oberfläche auftreten, die für nachfolgende Beschichtungen grundsätzlich entfernt werden muss.

Besondere Hinweise

Porige Untergründe und LP-Betone können zu Blasen und Kanülen in der Beschichtung führen.

Reaktionsharzkunststoffe bedingen eine Betondruckfestigkeit von mind. 30 N/mm2 und eine Oberflächenzugfestigkeit von größer/gleich 1,5 N/mm2. Die Betonfeuchte muss kleiner 4 Gew.-% sein. Die Untergrundtemperatur muss mind. 3° C über der Taupunkttemperatur liegen.

Werkzeuge sofort nach Gebrauch mit weber.sys 992 reinigen.