Alte Fliesenspiegel mit Kalkputz überputzen

weber.cal 286 Kalk-Strukturspachtel bietet die einfache Möglichkeit, unansehnlichen gefliesten Flächen (z.B. alte Fliesenspiegel in Bädern bzw. Fliesen im Küchenbereich zwischen Ober- und Unterschränken) ein neues dekoratives Aussehen zu geben. Da der Kalkputz eine wesentlich höhere Wasserdampfaufnahme als die gefliesten Flächen hat, wird das Raumklima zusätzlich positiv beeinflusst. Diese Anwendung beschränkt sich allerdings nur auf die Bereiche, die nicht dem Spritzwasser ausgesetzt sind.

Einfach & sicher zum Ziel

  1. Verarbeitung

    1. Die gefliesten Flächen müssen zunächst gründlich entfettet und gereinigt werden.
  2.  

    2. Die dann aufgetragene weber.prim 803 Haftgrundierung sorgt für eine ausreichende Haftung auf dem nicht saugenden Altuntergrund.

  3.  

    3. Nach Trocknung der Grundierung wird weber.cal 286 Kalk-Strukturspachtel in ca. 3 mm Dicke aufgetragen. Nach ausreichender Trocknung (min. 1 Tag) wird weber.cal 286 Kalk-Strukturspachtel als Oberflächen-Finish aufgebracht und strukturiert werden.