weber.mix 621/621 VZ

maxit therm 815/815 VZ
packaging_weber_mix_621_621_VZ.jpg

Leicht-Mauermörtel zum Vermauern wärmedämmender Mauersteine, pumpbar

Datenblätter und Broschüren

Produktdetails

Wasserbedarf:

auf verarbeitungsfähige Konsistenz einstellen

Farbtöne:
naturgrau

Lagerung:
Bei trockener, vor Feuchtigkeit geschützter Lagerung ist das Material bis zu 1 Jahr lagerfähig.

Produkteigenschaften

Anwendungsgebiet

weber.mix 621/621 VZ Dämm-Mauermörtel LM 21 wird in Verbindung mit hochwärmedämmenden Mauersteinen eingesetzt, um ein monolithisches Mauerwerk mit bestmöglichen Dämmeigenschaften im Sinne der Wärmeschutzverordnung zu erstellen. Geeignet zum Vermauern von Leichthochlochziegeln, Leichtmauersteinen (z.B. Bims, Blähton, Porenleichtbeton). Als weber.mix 621 VZ (verzögert) nur im Silo, lieferbar! weber.mix 621 VZ ist durch eine leichte Verzögerung länger verarbeitbar, je nach Witterung ca. 5-6 Stunden.

Produkteigenschaften

  • hohe Ergiebigkeit
  • leicht zu verarbeiten
  • hoch wärmedämmend
  • mit verzögerten Abbindeeigenschaften (VZ) lieferbar (nur im Silo)

Hinweise

Allgemeine Hinweise

  • Dem Mörtel dürfen keine Zusätze zugemischt werden.
  • Während der Verarbeitung und Austrocknung darf die Temperatur der Luft, der verwendeten Materialien und des Untergrundes nicht unter + 5° C absinken und + 30° nicht übersteigen.
  • Das Mauerwerk ist vor Schlagregen, starker Sonneneinstrahlung und Frosteinwirkung, z.B. durch Abdecken zu schützen.
  • Die Übersichtstabelle " Trockenrohdichte und Wasserbedarf nach Herstellwerk", siehe Anhang, ist zu beachten.
  • Mauerwerk muss der DIN 1053 Mauerwerk entsprechen. Gegebenenfalls sind Bedenken geltend zu machen und es ist für Abhilfe zu sorgen.
  • Nachbehandlung: Das Mauerwerk ist vor Schlagregen, starker Sonneneinstrahlung und Frosteinwirkung, z.B. durch Abdecken zu schützen.