Blanko Bau- und Fliesenkleber

Image Not Available

Dünn- und Mittelbettmörtel zur Verklebung von Fliesen

Datenblätter und Broschüren

Produktdetails

Kleberbettdicke:
bis 10 mm

Farbe:
Grau

Wasserbedarf:
ca. 7,0 l / 25 kg

Lagerung:
Bei trockener, vor Feuchtigkeit geschützter Lagerung im Originalgebinde ist das Material mind. 12 Monate lagerfähig.

Produkteigenschaften

Anwendungsgebiet

Der Blanko Bau- und Fliesenkleber eignet sich als Kleber von keramischen Wand- und Bodenfliesen, Mosaik, Riemchen, Spaltklinkern, Spaltplatten, Ziegel- und Handformsteinen, Steingut, Steinzeug im Innenbereich, aber auch zum Kleben von Glasfaser-, Hartschaum-, Leichtbauplatten, Leicht- und Porenbeton, Gipsfaser- und Gipskartonplatten im Dünn- und Mittelbettverfahren. Haftet auf allen sauberen und tragfähigen, mineralischen Untergründen wie z.B. Putz, Mauerwerk, Estrich, Beton. Es können unebene Untergründe kleinflächig bis 10 mm ausgeglichen werden. Die Verfugung kann nach 24 Stunden erfolgen.
 

Produkteigenschaften

  • einsetzbar als Dünn- und Mittelbettkleber
  • verlängerte Einlegezeit
  • zum Ausgleichen von Unebenheiten und Fehlstellen bis 10 mm

Hinweise

Allgemeine Hinweise

  • Bereits angesteiftes Material nicht mehr verarbeiten.
  • Zur Verlegung von Natursteinplatten beachten Sie bitte die Verlegeempfehlungen des jeweiligen Herstellers. In Zweifelsfällen sind Vorversuche durchzuführen.
  • Alle Eigenschaften beziehen sich auf eine Temperatur von + 23 °C ohne Zugluft und eine relative Luftfeuchtigkeit von 50 %.
  • Höhere Temperaturen und niedrigere Luftfeuchtigkeiten beschleunigen, niedrigere Temperaturen und höhere Luftfeuchtigkeiten verzögern den Reaktionsverlauf.
  • Für die Verlegung sind die DIN 18157, die aktuellen ZDB-Merkblätter sowie die einschlägigen Richtlinien zu beachten. Die jeweilige maximale Untergrundrestfeuchte darf zum Zeitpunkt der Verlegung nicht überschritten werden.
  • Bis zur vollständigen Abbindung ist der Aufbau vor Feuchtigkeit zu schützen.                          
  • Feuchte, nasse oder zu kalt gelagerte Fliesen, Platten oder Natursteine dürfen nicht verlegt werden.  

Besondere Hinweise

  • Beim Ausgleichen von Untergründen mit geringeren Druckfestigkeiten und Rohdichten (z. B. Gipsputz, Leichtputze, Porenbetonsteine usw.) oder beim Ausgleichen von Calciumsulfatestrichen darf die maximale Kleberbettdicke von 3 mm nicht überschritten werden.