Trass Natursteinkleber grau

Saint-Gobain Weber

Marmor- und Granitkleber mit Trasszusatz für unempfindliche Natursteine

Datenblätter und Broschüren

Produktdetails

Kleberbettdicke:
bis 10 mm

Farbe:
Grau

Wasserbedarf:
ca. 6,4/ 20 kg

Lagerung:
Bei trockener, vor Feuchtigkeit geschützter Lagerung im Originalgebinde ist das Material mind. 12 Monate lagerfähig.

DoP-DE-013912 001
DIN EN 12004+A1
013912 001 (Trass-Natursteinkleber grau) C2 TE S1

Vorgesehene Verwendung(en): zementhaltiger Mörtel
für keramische Fliesen und Platten für den Innen- und
Außenbereich
Brandverhalten Klasse E
Freisetzung sonstiger gefährlicher Substanzen NPD
Haftzugfestigkeit ≥ 1,0 N/mm²
Früh-Haftzugfestigkeit ≥ 1,0 N/mm²
Haftzugfestigkeit nach Wasserlagerung ≥ 1,0 N/mm²
Haftzugfestigkeit nach Warmlagerung ≥ 1,0 N/mm²
Haftzugfestigkeit nach Frost-Tau-Wechsel-
Lagerung
≥ 1,0 N/mm²

NPD keine Leistung festgestellt (No Performance Determined)

Produkteigenschaften

Anwendungsgebiet

Trass Natursteinkleber zum Verlegen von keramischen Wand- und Bodenbelägen im Innen - und Außenbereich sowie verfärbungsunempfindlichen Natursteinfliesen, Mosaiken, Feinsteinzeug und Betonwerkstein. Die enthaltenen Anteile von Trass bieten eine erhöhte Sicherheit vor Kalkausblühungen bei Nassbelastungen im Innen- und Außenbereich und bei der Verlegung von Natursteinbelägen. Das Produkt ist geeignet für die Verlegung in Feucht-, Nass- und Kühlräumen, sowie im Unterwasserbereich. Der flexible Dünn- und Mittelbettmörtel ist einsetzbar auf Zementestrichen, Calciumsulfatestrichen, Heizestrichen, Beton, Gussasphalt (Innenbereich), Gipskarton- und Gipsfaserplatten, Zementputz, Kalkzementputz, Gipsputz, Hartschaumplatten und Fliesenbauplatten. Trass Natursteinkleber zeichnet sich besonders durch seine sehr hohe Standfestigkeit und gleichzeitig geschmeidige Verarbeitbarkeit aus. Die verlängerte offene Zeit ermöglicht ein schnelles, rationelles Arbeiten bei gleichzeitig sicherem Haftverbund.

Produkteigenschaften

  • mit Trass
  • für verfärbungsunempfindliche Natursteinsorten
  • sehr gute Standfestigkeit
  • geeignet für Fußbodenheizung

 

 

Hinweise

Allgemeine Hinweise

  • Bereits angesteiftes Material nicht mehr verarbeiten.
  • Alle Eigenschaften beziehen sich auf eine Temperatur von + 23 °C ohne Zugluft und eine relative Luftfeuchtigkeit von 50 %.
  • Höhere Temperaturen und niedrigere Luftfeuchtigkeiten beschleunigen, niedrigere Temperaturen und höhere Luftfeuchtigkeiten verzögern den Reaktionsverlauf.
  • Zur Verlegung von Natur- oder Kunststeinplatten beachten Sie bitte die Verlegeempfehlungen des jeweiligen Herstellers. In Zweifelsfällen sind Vorversuche durchzuführen.
  • Metall- und Holzuntergründe müssen vor der Belegung durch geeignete Maßnahmen vorbereitet werden.
  • Für die Verlegung sind die DIN 18157, die aktuellen ZDB-Merkblätter sowie die einschlägigen Richtlinien zu beachten. Die jeweilige maximale Untergrundrestfeuchte darf zum Zeitpunkt der Verlegung nicht überschritten werden.
  • Bis zur vollständigen Abbindung ist der Aufbau vor Feuchtigkeit zu schützen.
  • Feuchte, nasse oder zu kalt gelagerte Fliesen, Platten oder Natursteine dürfen nicht verlegt werden.

Besondere Hinweise

  • Beim Ausgleichen von Untergründen mit geringeren Druckfestigkeiten und Rohdichten (z.B. Gipsputz, Leichtputze, Porenbetonsteine usw.) oder beim Ausgleichen von Gussasphalt- und Calciumsulfatestrichen darf die maximale Kleberbettdicke 3 mm nicht überschritten werden.