AquaBalance

Wir übernehmen Verantwortung für die Menschen und ihre Umwelt

Hochwertige und nachhaltige Baustoffe sind das Material, mit dem Haus-Träume verwirklicht werden. Daher konzentriert Saint-Gobain Weber seine hohe Innovationskraft in die Neuentwicklung und Weiterentwicklung von wohngesunden und umweltschonenden Baustoffen.

Mit einem umfangreichen Sortiment an Wärmedämmverbund- Systemen, Putzen und Farben für Innen und Außen bieten wir ökologische und aufeinander abgestimmte Systeme, die den Anforderungen der heutigen Zeit entsprechen. Sie verbessern die Wohnqualität und schonen zudem die Umwelt und unsere Ressourcen.

Wir dämmen. Natürlich.

Wärmedämm-Verbundsysteme (WDVS) sind heute in der Gebäudesanierung unverzichtbar und auch im Neubau eine gängige Möglichkeit der effizienten Wärmedämmung. Saint-Gobain Weber hat mit weber.therm circle ein WDV-System entwickelt, das nicht nur vollmineralisch, nicht brennbar und widerstandsfähig gegen Algenbefall ist, sondern auch erstmals sortenrein rückbau- und recyclierbar.

Was ist ein vollmineralisches Wärmedämm-Verbundsystem?

Man unterscheidet zwischen mineralischen und vollmineralischen WDS. Bei einem vollmineralischen Wärmedämm-Verbundsysteme bestehen alle Komponenten wie Klebe-und Armierungsmörtel, Dämmstoff und Oberputz aus natürlichen mineralischen Rohstoffen, bei einem mineralischen System kann auch ein pastöser, also organischer Oberputz verwendet werden. Der Dämmstoff Mineralwolle wird überwiegend aus Feldspat, Dolomit und Sand hergestellt. Klebemörtel und Oberputze wie ein mineralischer Edelkratzputz bestehen aus Quarzsand, Kalkhydrat, Weißzement und Jurakorn. Im Idealfall besteht auch die zugrundeliegende Gebäudewand aus mineralischen Baustoffen wie zum Beispiel Ziegel oder Bims. Dadurch erhält man einen bauphysikalisch vorteilhaften homogenen Wandaufbau. Die hervorragenden technischen Eigenschaften der Rohstoffe schützen zuverlässig das Mauerwerk vor Witterungseinflüssen. Ein wesentlicher Vorteil von mineralischen WDV-Systemen ist ihre Diffusionsoffenheit, d.h. die Durchlässigkeit für Wasserdampf. Eine Außenwand steht in einem Feuchtegleichgewicht mit der Raumluft und mit der Außenluft. Die übliche eindringende Feuchtigkeit kann ungehindert entweichen. Durch dieses ausgewogene Feuchtigkeitsmanagement sorgen mineralische Wärmedämm-Verbundsysteme für ein gesundes Wohnklima mit angenehmen Temperaturen, weder zu trockener noch zu feuchter Raumluft und deutlich vermindertem Schimmelrisiko. Ein weiterer wichtiger Vorteil von mineralischen WDVS ist, dass sie nicht brennbar sind. Dies leuchtet ein, wenn man sich ins Gedächtnis ruft, dass sie aus Komponenten wie Sand, Dolomit oder Weißzement bestehen. Mineralische Wärmedämm-Verbundsysteme wie weber.therm A 100 und A 200 sind in die Baustoffklasse A eingruppiert und bieten somit den höchstmöglichen Schutz vor der Ausbreitung von Wohnungsbränden.

Zudem sind mineralische WDVS durch ihre natürliche Zusammensetzung umweltverträglicher als andere Systeme. So dürfen die beiden mineralischen Premium Wärmedämm-Verbundsysteme weber.therm A 100 und A 200 des Herstellers Saint-Gobain Weber in einer Dämmstärke ab 140 mm als erste WDV-Systeme das bekannte Umweltzeichen „Blauer Engel“ führen.

Zero Waste – Das erste rückbaubare Wärmedämm-Verbundsystem

Das System wird ohne Klebemörtel mechanisch an der Wand befestigt. Ein in den speziell entwickelten Grundputz eingebettetes Separationsgewebe sorgt dafür, dass es vollständig rückgebaut und sortenrein getrennt werden kann. Beim Rückbau wird zunächst die Putzschicht rasterförmig aufgeschnitten, dann wird das Separationsgewebe von der Baggerschaufel gegriffen und bahnenweise mitsamt dem Putz sauber abgezogen. Die einzelnen Komponenten Dämmstoff, Stahl und Kunststoff der Schraubdübel, Gewebe und mineralischer Putzmörtel können so sortenrein getrennt und einer Wiederverwertung zugeführt werden.  

Herkömmliche WDV-Systeme lassen sich bisher nicht recyclieren. Wie die Bezeichnung „Verbundsystem“ andeutet, gehen die Systembestandteile Klebemörtel, Dämmstoff, Armierungsmörtel und Oberputz normalerweise einen festen Verbund ein. Dadurch lassen sich die Komponenten nach dem Ende der Nutzungsdauer nicht mehr sortenrein trennen; dies ist jedoch die Voraussetzung für ein Recycling. Wertvolle Rohstoffe und graue Energie gehen damit nach einer einmaligen Nutzung verloren; das WDVS muss nach dem Rückbau als gemischter Baustellenabfall entsorgt, werden. Die Entwicklung eines sortenrein trennbaren und damit recyclingfähigen Systems ist daher ein wichtiger Schritt hin zu einer Kreislaufwirtschaft am Bau. 

Das System ist bauaufsichtlich zugelassen und hat bereits zahlreiche Preise und Auszeichnungen gewonnen, unter anderem den Bundespreis ecodesign 2019, den architects darling 2019 sowie, ganz aktuell, den German Design Award 2021.

Dauerhaft schöne Fassaden ohne auswaschbare Biozide

Die innovativen AquaBalance-Fassadenputze verhindern dauerhaft das Wachstum von Algen und Pilzen auf der Fassade. Während andere Putze umwelt- und gesundheitsgefährdende Biozide enthalten, um die Algen abzutöten, nutzen die AquaBalance-Putze ein natürliches Wirkprinzip und können so auf Biozide verzichten. Biozide werden vom Regen nach kurzer Zeit aus der Fassade ausgewaschen. Damit erlischt auch ihre Schutzwirkung, Algen und Pilze können wieder ungehindert sprießen.

AquaBalance-Putze dagegen wirken dauerhaft, die Renovierungsintervalle verlängern sich deutlich. Für diese nachhaltige und umweltschonende Wirkweise wurden die AquaBalance-Putze bereits 2013 vom Bundesumweltministerium  mit dem Innovationspreis Klima und Umwelt ausgezeichnet.

Entdecken Sie mit den AquaBalance-Lösungen die Faszination des Materials „Putz“ neu. Bei der Fassadengestaltung mit AquaBalance-Putzen haben Sie die Wahl zwischen unterschiedlichsten Materialien, Strukturen und Farbtönen.  Sie sind unter anderem als Edelkratzputz, Besenstrichputz Scheiben- und Reibeputz in unterschiedlichen Körnungen und in weit über 100 Farbtönen verfügbar. Die große Vielfalt an Farb- und Strukturkombinationen ermöglicht kreative, individuelle Gestaltung - ohne Abstriche. Und gleichzeitig geben Ihnen die AquaBalance-Putze zu Recht das gute Gefühl, Gesundheit und Umwelt zu schützen.

Dauerhafter und umweltfreundlicher Algenschutz auch für Bestandsobjekte

Ab sofort bietet Saint-Gobain Weber auch für Bestandsgebäude einen Anstrich mit dem erprobten, umweltfreundlichen Wirkprinzip an. Der neue Renovationsanstrich weber.ton reno AquaBalance auf Silikonharzbasis eignet sich zum Überstreichen beliebiger, alter Fassadenputze und -anstriche. Er überzeugt durch starke Deckkraft und hohe Farbtonstabilität bei einer edel seidenmatten Anmutung. Darüber hinaus verfügt er über eine besonders hohe Diffusionsoffenheit (Wasserdampfdiffusion nach DIN EN 1062-1: V1 hoch).

Die Vorteile der AquaBalance-Technologie

  • Effektiver und dauerhafter Schutz vor Algen und Pilzen
  • Physik statt Chemie: innovatives Wirkprinzip
  • Wirtschaftlich durch längere Renovierungsintervalle
  • Gesundheitlich unbedenklich und umweltfreundlich
  • Unbegrenzte Gestaltung: unterschiedliche Strukturen und Farben
  • Mehrfach ausgezeichnet, unter anderem mit dem Innovationspreis Klima und Umwelt 2013

Mit Kalkputz gestalten und unbeschwert durchatmen

Die Nachfrage nach natürlichen und wohngesunden Baustoffen steigt stetig. Insbesondere in den eigenen vier Wänden wünschen sich viele Menschen die Sicherheit, keinen umwelt-oder gesundheitsschädlichen Einflüssen ausgesetzt zu sein. Dafür ist Kalkputz der ideale Baustoff. Er reguliert auf natürliche Weise die Raumfeuchtigkeit – so wird die Innenluft weder zu trocken noch zu feucht. Zudem hemmt er durch seine Alkalität das Entstehen von Schimmel, der nicht nur unschön, sondern auch insbesondere für Kleinkinder und Allergiker schädlich ist.

Saint-Gobain Weber bietet ein vollständiges, auf Kalk basierendes Innenputzsystem. Der Innenputz ist nicht nur wohngesund, sondern ergibt auch edle, attraktive Wandflächen mit Korn-an Korn-Struktur. Die weber.cal-Kalkputze sind antiseptisch und dadurch schimmelpilzhemmend sowie absolut emissionsfrei. Sie nehmen aus der Raumluft überschüssige Feuchtigkeit auf, binden flüchtige Schadstoffe und sorgen so für ein angenehmes und gesundes Raumklima.

Schutz gegen Schimmel

Aktuelle Studien belegen, dass etwa jede 5. Wohnung in Deutschland durch unzureichendes Lüften Feuchtigkeitsschäden aufweist. Knapp die Hälfte davon ist bereits von Schimmelpilzen befallen, die – insbesondere bei Kleinkindern, alten Menschen und Allergikern –gesundheitlich bedenklich sein können. Das Bio-Innenputzsystem von Weber bietet hier einen wirkungsvollen Schutz.

Modern und individuell

Kalkputzoberflächen sind aber nicht nur wohngesund, sie liegen auch bei der modernen Innenraumgestaltung voll im Trend. Hochwertig verputzte Innenwände unterstützen sowohl ein sachlich-reduziertes Innenraumdesign wie auch warme, mediterrane Inneneinrichtungen. Die verschiedenen Strukturen, die Vielfalt farblicher Akzente und die zahlreichen Verarbeitungsverfahren geben jeder Kalkputzoberfläche ein einzigartiges Erscheinungsbild. Jede Wand wird zum Unikat. Aus den verschiedenen Putzstrukturen, Körnungen, Farben und Veredelungstechniken können ganz persönliche Kalkputzwände zusammengestellt werden. Je nach Tageszeit, Lichteinfall und Inneneinrichtung präsentieren sich diese Oberflächen immer wieder neu.

Komplettes Putzsystem

Saint-Gobain Weber bietet seinen Kunden ein vollständiges, auf Kalk basierendes Innenputzsystem. Denn je homogener der Aufbau der Wandbeschichtung ist, desto wirkungsvoller kommen die funktionalen Vorteile des Baustoffes zur Geltung. Das Innenputzsystem umfasst alle Produkte von verschiedenen Grundputzen, über Oberputze, Kalkglätte und Kalkfarbe. Mit weber pluscalc bietet Saint-Gobain Weber seit 2020 ebenfalls ein Hybridputz-Sortiment an, welches die bauphysikalischen Vorteile von Kalkputzen mit einer besonders einfachen Verarbeitung vereint.

Weiterführende Informationen

Weitere Informationen zum Thema "Wertvolle Wand"

Langlebigkeit
Wertvolle Wand

Robust, schwer, langlebig

Bei der Fassadenkonstruktion wünschen sich Bauherren eine robuste, wirtschaftliche und wartungsarme Fassade, die den Besonderheiten jeder individuellen Gebäudeform und -größe gerecht wird.

Kälte- & Hitzeschutz
Wertvolle Wand

Wohlfühltemperatur und Klimaschutz

Sind WDVS noch zeitgemäß? Wir meinen „Mehr denn je!“. Denn ohne Wärmedämm-Verbundsysteme sind die gesetzten Klimaziele nicht zu erreichen. Energieberater nehmen dabei eine wichtige ...

Brandschutz
Wertvolle Wand

Brandschutz bei gedämmten Fassaden

Im Rahmen der Zulassung eines Wärmedämm-Verbundsystems durch die Bauaufsicht werden auch umfangreiche Brandsicherheitsprüfungen durchgeführt. Nur Systeme, die diese Prüfungen bestehen, kommen auf...

Gesundes Wohlfühlklima
Wertvolle Wand

Gesundes Wohnklima

Wärmedämmung sorgt für ein gesundes Wohlfühlklima. Eisige Raumwände die eine unbehagliche Kälte abstrahlen, gehören der Vergangenheit an.