Sicher dicht ab 1° Celsius

08.04.2019 - Neue wirtschaftliche Weber-Lösung für die Bauwerksabdichtung / Rund 5 Prozent ergiebiger als Vorgängerprodukt / PMBC gemäß DIN 18533 - geeignet für alle Wassereinwirkungsklassen von Bodenfeuchte bis Druckwasser

Download Fachpressemeldung  Download Bilder

Saint-Gobain Weber

Düsseldorf, April 2019 – Mit der flexiblen Bitumendickbeschichtung weber.tec Superflex 2K bringt Saint-Gobain Weber eine neue zweikomponentige Abdichtungslösung auf den Markt. Seit März 2019 ist sie im Baustofffachhandel erhältlich.

weber.tec Superflex 2K ist ca. fünf Prozent ergiebiger als das Vorgängerprodukt. Darüber hinaus bietet das Profi-Produkt weitere Vorteile bei Planung und Ausführung: Es lässt sich leichter und geschmeidiger verarbeiten und kann bereits ab Luft- und Objekttemperaturen von +1°Celsius angewendet werden. Dies entkoppelt den Baufortschritt stärker von der Witterung und sorgt somit für ein besser planbares und wirtschaftliches Ergebnis.

Frostbeständig und radongasdicht

Die neue Bitumendickbeschichtung ist lösemittelfrei, flexibel, rissüberbrückend und CE- geprüft nach DIN EN 15814. Das streusalzfeste und frostbeständige Material ist für alle mineralischen Untergründe geeignet. weber.tec Superflex 2K wurde zudem erfolgreich hinsichtlich Radondichtigkeit geprüft, und schützt somit Hausbewohner zuverlässig vor den negativen Auswirkungen der natürlich vorkommenden, radioaktiven Strahlung.

Aufgrund der vorteilhaften Verbrauchs- und Verarbeitungswerte wird die Bauwerksabdichtung zukünftig die bewährte 2K-Dickbeschichtung weber.tec 920 im Weber Bautenschutz-Sortiment ersetzen. Mehr Leistung ohne Mehrpreis: Fachhandelskunden beziehen das Produkt im 30-Liter-Kunststoffgebinde zum gleichen Preis wie das Vorgängerprodukt.