Wohnerlebnis auf dem Wasser

WaterHouses

Wohnerlebnis auf dem Wasser mit innovativem Glas-WDVS

Als Teil der Internationalen Bauausstellung IBA 2013 im Hamburger Stadtteil Wilhelmsburg entstanden in einem Wasserbecken zwischen Hafen und Süderelbe vier Triplex-Häuser mit je drei Wohneinheiten und ein Hochhaus mit neun Etagen. Die von Schenk + Waiblinger entworfenen WaterHouses wurden auf Pfählen in einem Rückhaltebecken für Regenwasser errichtet und sind damit wegweisend für einen ressourcenschonenden Umgang mit Fläche. Alle Gebäude erreichen den Passivhausstandard.

Durch die Nähe zum Wasser muss die Bauwerksabdichtung dauerhaft höchsten Belastungen standhalten. Hier entschieden sich die Planer für die Reaktivabdichtung weber.tec Superfl ex D 24.

An der Fassade kam das neuartige Wärmedämm-Verbundsystem weber.therm style Glas zum Einsatz, das erste WDVS mit geklebten Glaselementen. Es verbindet die Energieeffi zienz einer gedämmten Gebäudehülle mit der Eleganz von Glasfassaden. Die farbigen Glaspaneele bilden einen reizvollen Kontrast mit verputzten Flächen und unterstreichen den innovativen Charakter der WaterHouses. Um das umgebende Wasser zu schützen, forderte die Stadt Hamburg auf den Putzflächen ein Oberfl ächenfi nish ohne auswaschbare Biozide – eine Anforderung, die der Fassadenputz weber.pas 461 AquaBalance erfüllt.

Objekt:
WaterHouses, Hamburg-Wilhelmsburg

Objektart:
Wohngebäude

Umfang:
ca. 600 m²

Fertigstellung:
Mai 2013

Bauherr:
Hochtief Solutions AG | formart Hamburg

Planung:
Schenk + Waiblinger Architekten, Hamburg