weber.san 163 WTA

maxit san Grund
packaging_weber_san_163_WTA.jpg

Mineralischer Ausgleichsputz bei Wandunebenheiten und Salzspeicher bei hoher Salzbelastung des Mauerwerkes

Datenblätter und Broschüren

Produktdetails

Körnungen:
< 1 mm

Farbtöne:
naturgrau

Auftragsdicke:
10 mm bis 20 mm

Wasserbedarf:
ca. 8,5 l / 30 kg

Lagerung:
Bei trockener, vor Feuchtigkeit geschützter Lagerung ist das Material bis zu 1 Jahr lagerfähig.

Produkteigenschaften

Anwendungsgebiet

weber.san 163 WTA ist Bestandteil des weber.san Sanierputzsystem. weber.san 163 WTA dient als Salzspeicher bei hoher Untergrundversalzung und verhindert das Einwandern von gelösten Salzen in den nachfolgend aufzubringenden Sanierputz. weber.san 163 WTA wird zum Ausgleich von Unebenheiten im feuchte- und salzbelasteten Mauerwerk eingesetzt.

Produkteigenschaften

  • ist maschinell und von Hand zu verarbeiten
  • ist rein mineralisch
  • erfüllt die Anforderungen des Merkblattes WTA 2-9-04/D und verfügt über das entsprechende Zertifikat

Hinweise

Allgemeine Hinweise

  • Dem Mörtel dürfen keine Zusätze zugemischt werden.
  • Während der Verarbeitung und Austrocknung des Putzmörtels darf die Temperatur der Luft, der verwendeten Materialien und des Untergrundes nicht unter + 5° C absinken.
  • Der frisch angetragene Putz ist zu schützen vor Regen, um u.a. Ausblühungen zu vermeiden sowie vor schnellem Feuchtigkeitsentzug, um eine optimale Erhärtung sicherzustellen.
  • Für die Anwendung und Ausführung gelten die DIN 18 350 VOB, Teil C und DIN 18 550.
  • Sinterhaut ist zu entfernen.
  • Durch die Art des Untergrundes und des Auftragens kann der Verbrauch variieren. Die exakten Verbrauchswerte sind durch Probeflächen am Objekt zu ermitteln. Verbrauchsangaben beziehen sich auf die Mindest-Putzdicke.
  • Angrenzende Bauteile sind vom Putzsystem zu trennen.

Dieses Produkt wurde in den folgenden Projekten verwendet