Das weber.projekt Dekorprofil Leicht für WDVS

Mit dem weber.projekt Dekorprofil Leicht für WDVS können Sie Ihrer Fassade einen neuen Look verleihen. Das Dekorprofil besteht aus Leichtarmierungsmörtel und hat einen EPS-Kern. Es ist leicht an der Fassade anzubringen und bietet so die einfache Möglichkeit, Ihre Fassade nach Ihren Wünschen zu gestalten.

Einfach & sicher zum Ziel

Fassadendämmung und Verdübelung

  1. weber.therm MW 035 Mineralwolle-Dämmplatte geklebt mit weber.therm 301 mineralischer Klebe- und Armierungsmörtel. Klebeauftrag im Kammbettverfahren.
  2. weber.therm SRD-5 Schraubdübel für Brandriegel geeignet, universell - für alle Untergründe.
    weber.therm DT 90 Dübelteller zur Befestigung von Mineralwolle-Dämmplatten gemäß allgemeiner bauaufsichtlicher Zulassung bei Dübelung unter dem Armierungsgewebe. Für ein perfektes Oberflächenbild
  3. weber.projekt Dekorprofil Leicht aus mineralischem Leichtarmierungsmörtel mit EPS-Kern. Umlaufend mit Armierungsgewebe zzgl. Gewebelaschen oben und unten zur Einbettung in die Flächenarmierung. Profilgeometrie nach Wahl.
    Profilgeometrie nach Wahl.

Armierungsputz

  1. weber.therm 310 Armierungsgewebe grob 8 x 8 mm wird durch leichtes Andrücken in den frischen weber.therm 301 mineralischer Klebe- und Armierungsmörtel eingebettet.
  2. weber.therm 301 mineralischer Klebe- und Armierungsmörtel
  3. Vorbereiten des weber.projekt Dekorprofils für den Klebeauftrag.

Auftragen des Klebers

  1. Geeignete Kleber sind weber.therm style Klebemörtel 2K und weber Anschlussdicht. Den Klebemörtel vollflächig auf Wand und Profilrückseite mit einer geeigneten Zahnkelle 8 bzw. 10 mm auftragen.

    Um Versätze im Oberputz zu vermeiden, kann vor der Verlegung auf Armierungsmörtel die Armierungsschicht im Bereich der Profile und der Gewebelaschen (ober- und unterhalb des Profils) bis auf das Armierungsgewebe zurückgekratzt werden.

Profile an Wand verkleben

  1. Die weber.projekt Dekorprofile werden frisch in frisch mit leicht schiebenden Bewegungen eingeschwommen und anschließend an den Untergrund angedrückt. Der Kleber soll ober- und unterhalb des Profils durchgängig aus der Fuge austreten.

Grafik eines Details, wie das weber.projekt Dekorprofil Leicht an der Wand verklebt wird

Verkleben an den Stoßfugen

  1. Auftragen von weber.therm style Klebemörtel 2K vollflächig an der Stirnseite mit einer geeigneten Zahnkelle 8 bzw. 10 mm zum Verkleben der Profile an den Stoßfugen.

    Die Stoßfugenbreite soll mindestens 5 mm betragen.

    Grafik einer Detailaufnahme, wie die Stoßfuge beim weber.projekt Dekorprofil Leicht verklebt wird

Anschluss an der Wand

  1. Überstehenden Klebemörtel bündig mit der Profiloberfläche abstreifen und dabei die horizontalen Übergänge zur Wand längsseits hohlkehlenartig ausbilden.

Grafik einer Detailaufnahme, wie der Wandanschluss beim weber.projekt Dekorprofil Leicht erfolgt

Anschluss an der Stoßfuge

  1. Gewebefahnen ober- und unterhalb des Profils in weber.therm style Klebemörtel 2K oder weber Anschlussdicht (planeben zur anstehenden Flächenarmierung) einspachteln.
  2. Stoßfugen zwischen den Profilen ca. 5 mm. Nach Aushärten der Verklebung wird die Stoßfuge oberflächenbündig mit dem Klebemörtel gefüllt.

Detailaufnahme wie die Stoßfuge des weber.projekt Dekorprofil Leicht angeschlossen wird

Oberputz

  1. Scheibenputz z.B. weber.star 224 AquaBalance mineralischer Edelputz, biozidfrei und wasserdampfdurchlässig.

    Ggf. vorab grundieren mit weber.prim 403 Grundanstrich zur Egalisierung ungleichmäßig saugender Untergründe.

Anschluss zur Fassade abdichten

  1. Die Profiloberseite und die Kehle zur aufgehenden Fassadenfläche wird 3 cm hoch mit einer horizontalen Abdichtung aus weber Anschlussdicht ausgeführt.

Grafik einer Detailaufnahme, wie hoch die Abdichtung als Anschluss an die Fassade beim weber.projekt Dekorprofil Leicht ausgeführt wird

Anstrich des Dekorprofils

  1. Anstrich mit weber.ton 411 AquaBalance Silikonharz-Fassadenfarbe.

    Anstrichsystem bestehend aus Grundierung und zweimaligem Anstrich.

Anstrich des Fassadenübergangs

  1. Anstrich der Kehle zur aufgehenden Fassadenfläche mit weber.ton Fassadenfarbe passend zur Fassadenbeschichtung.

Fertige Dekorprofil-Lösung

weber.projekt Dekorprofil Leicht

Dekorprofil aus mineralischem Leichtarmierungsmörtel mit EPS-Kern

Bitte beachten:

Bei Dekorprofilen mit einer Ausladung >15 cm sind die Profile mit einer Verblechung abzudecken. Siehe entsprechenden Anwendungstipp.

Bei Dekorprofilen mit einer Ausladung >10 cm bzw. einem Gewicht von >10 kg sind die Profile zusätzlich zu verdübeln. Siehe entsprechenden Anwendungstipp.

Finden Sie alle unsere Produkte in Ihrer Nähe bei mehr als 2000 Fachhändlern