weber.floor 4605

Saint-Gobain Weber

Zementgebundener hochfester Industrie-Fließestrich 30 - 100 mm

Datenblätter und Broschüren

Produktdetails

Wasserbedarf:
max. 4,5l / 25 kg

Lagerung:
Bei trockener, kühler, frostfreier Lagerung ist das Material min. 6 Monaten lagerfähig.

Produkteigenschaften

Anwendungsgebiet

Als hochfester Industrieestrich auf sehr unebenen Industriebodenflächen aus Beton bzw. Zementestrich für die Aufnahme der zementgebundenen Industriebodenbeschichtungen weber.floor 4610 Industry Top und zur Aufnahme von Reaktionsharzbeschichtungen > 1,5 mm geeignet. Bei leichter Belastung wie z.B. Fußgängerverkehr, handgezogene, luftbereifte Karren und mäßigen Staplerverkehr mit Luft- oder Vollgummibereifung auch zur direkten Nutzung geeignet. Nur für den Innenbereich.

Produkteigenschaften

  • EMICODE EC 1 R PLUS: sehr emissionsarm
  • in unterschiedlichen Schichtdicken einsetzbar
  • AR 0,5 nach EN 13892-4 (BCA-Rollentest)
  • früh begehbar
  • hat 4,0 mm Größtkorn

Hinweise

Allgemeine Hinweise

  • Vorab erforderlichen Ausgleichsbedarf schätzen, Fertigfußbodenhöhen markieren und vorhandene Bewegungsfugen übernehmen.
  • Entwässerungseinrichtungen etc. im Vorfeld sorgfältig abdichten. Im Gefällebereich (maximal 1,5 %) ist das Fließverhalten nur bedingt durch Reduktion der Wasserzugabe einzustellen. Eine zu steife Konsistenz wirkt sich negativ auf das Entlüftungsverhalten aus.
  • Die erhärtete Beschichtungsoberfläche kann in Farbgebung und Erscheinungsbild rohstoff- und baustellenbedingt sowie durch die Handschrift des Verlegers variieren.
  • Die Reinigung der unbehandelten Oberfläche sollte i.d.R. trocken durch kehren erfolgen. Bei chemischer Belastung oder häufiger Nässeeinwirkung ist die Oberfläche durch eine Reaktionsharzbeschichtung zu schützen.
  • Ist zusätzlich eine Reaktionsharzbeschichtung geplant und ist aufsteigende Kapillarfeuchte oder Dampfdruck nicht auszuschließen, ist eine zweifache Epoxidharzgrundierung als dampfbremsende Schicht mit z.B. weber.floor 4712 und abschließender Quarzsandabstreuung direkt auf den Betonuntergrund aufzubringen.
  • Nach jeweils 5 t Materialdurchgang ist eine Fließprobe durchzuführen.
  • Im Zweifelsfall bezüglich Verarbeitung, Untergrund oder konstruktiver Besonderheiten bitte Beratung anfordern.
  • Keine Fremdstoffe beimischen.

Besondere Hinweise

  • Material vor Verlegung warm und trocken lagern. Ideale Baustellentemperaturen > 10 < 25°C.
  • Innen- und Bodentemperatur während Verarbeitung und eine Woche danach > 8°C.
  • Relative Luftfeuchtigkeit während der Trocknung max. 70 %.