Fliesenflächen klimaschonend planen

14.11.23 - Zementreduzierte Fliesenkleber mit bis zu 80 % CO₂-Einsparung. BlueComfort-Produktfamilie für die Fliesenverlegung. Zur Erreichung von Zertifizierungszielen.

Download Pressemeldung Download Bilder

Banner für die Pressemeldung zur BlueComfort-Familie mit einem Handwerker, der eine Fliese verlegt. Daneben sind die Gebinde der Produktfamilie.

Beim Stichwort „Klimaschonend bauen und sanieren“, denken viele Bauherren und Planende zunächst an Wärmepumpen und Gebäudedämmung. Doch auch in Innenräumen lässt sich durch geeignete Baustoffe ohne Mehraufwand viel CO₂ einsparen. 

Unsichtbares Klima-Potenzial

Beim Fußboden beschränkt sich die Wahl der Baustoffe in der Regel auf den Oberbelag. Doch unter dieser Oberfläche schlummert ein bisher zu wenig beachtetes Klimapotenzial. Fliesen beispielsweise werden mit Verlegemörteln verklebt. Diese enthalten in der Regel viel Zement, der als Klimakiller in Verruf geraten ist. Saint-Gobain Weber hat daran intensiv geforscht und mit der zementreduzierten BlueComfort-Produktfamilie technischen Fortschritt und Nachhaltigkeit vereint. In den BlueComfort-Mörtelprodukten wird 98 Prozent des Zements durch ein mineralisches, hydraulisch abbindendes Bindemittel ersetzt.  Durch diese patentierte Bindemitteltechnologie werden bei der Herstellung der beiden BlueComfort Fliesenkleber bis zu 80 Prozent CO₂ eingespart - bei gesteigerter Ergiebigkeit und verbesserten Verarbeitungseigenschaften.  

Saint-Gobain Weber hat bereits vor über zehn Jahren die ersten BlueComfort-Produkte eingeführt. Noch bevor das Pariser Klimaschutzabkommen geschlossen wurde, hatten Bauschaffende mit den innovativen Verlegemörteln die Möglichkeit, aktiv zur Reduktion des CO₂-Ausstoßes beizutragen. So konnten bis heute bereits über 25.000 Tonnen CO₂ eingespart werden. Dies entspricht dem CO₂-Ausstoß eines Lieferwagens, der 3.255-mal den Äquator umrundet.  

Klimaschonend und leistungsstark

Die BlueComfort-Produktfamilie umfasst aktuell zwei Fliesenkleber. Mit diesen flexiblen Dünn- und Mittelbettmörteln lässt sich in Wohn- und Nassbereichen nahezu jedes Verlegegut auf jedem Untergrund inklusive Fußbodenheizungen aufbringen. Als Kleber der Klasse C2 TE eignet sich weber.xerm 840 für die klassische Fliesenverlegung oder zum Ausgleich von Unebenheiten und Fehlstellen. Der hochflexible Premium-Kleber weber.xerm 842 (C2 TE S1 nach DIN EN 120004) kann auch unter Großformaten eingesetzt werden. Es empfiehlt sich insbesondere für Untergründe, die geringen Spannungen oder leichten Schwingungen ausgesetzt sind. Bei der Produktion von weber.xerm 840 fällt 30 Prozent weniger CO₂ als bei vergleichbaren Klebern an, bei weber.xerm 842 beträgt die Einsparung sogar 80 Prozent. 

Beide Verlegemörtel sind im Produktnavigator der Deutschen Gesellschaft für nachhaltiges Bauen (DGNB) gelistet und laut GEV-Richtlinie „sehr emissionsarm“. Das Sortiment wird vervollständigt durch den BlueComfort Fugenmörtel weber.fug 875 sowie die titandioxidfreie flüssige Abdichtung weber.tec 822.

Die Wahl zementreduzierter Baustoffe wie der BlueComfort-Fliesenverlegeprodukte bietet Investoren und Planenden somit einen sofort wirksamen und mühelos umsetzbaren Ansatz für klimaschonenderes Bauen. 

Weitere Infos, Technische Merkblätter und EPD