Wohnkomfort

Die meisten von uns verbringen den größten Teil ihres Lebens in Innenräumen - zu Hause, bei der Arbeit, in der Schule, in Einkaufszentren, Freizeiteinrichtungen usw.. Deshalb ist es sinnvoll, Baustoffe zu verwenden, die zu unserem Wohlbefinden beitragen. Ungesunden Baustoffe können sich negativ auf unser Wohlbefinden und unsere Gesundheit auswirken.

Komfort im Innenraum

Komfort ist wohl der wichtigste Faktor für unsere Gesundheit und unser Wohlbefinden. Ein Innenraum, in dem sich die Bewohner so wohl wie möglich fühlen, ist eine gesunde, aktiv nutzbringende Umgebung.

Komfort ist ein Zustand des Wohlbefindens, der sich aus den materiellen Bedingungen einer Umgebung ergibt: die Art und Weise, wie sie entworfen, gebaut, dekoriert und eingerichtet wird. Die intelligente Wahl der Materialien und deren Verwendung ist ein wesentlicher Faktor für die Qualität eines Interieurs und damit für den Komfort seiner Bewohner.

Es gibt vier Schlüsselelemente, die zum allgemeinen Komfort beitragen:

  • Thermischer Komfort: Isolierung, Anpassung an Temperaturschwankungen, Homogenität der Innentemperatur
  • Sehkomfort: die Lichtmenge, das Raumgefühl, die Ästhetik der Materialien
  • Akustischer Komfort: Schalldämmung
  • Raumluftqualität: saubere, gesunde Luft

Die Bedeutung der Materialien

Das Komfortniveau eines Innenraums ist eng mit seiner Leistung in Bezug auf thermischen Komfort, Aussehen, Geräuschpegel und Raumluftqualität verbunden. Jeder Bauteilwerkstoff muss unter Berücksichtigung dieser Leistung ausgewählt werden.
Nachfolgende finden Sie eine nicht beispielhafte Liste der Verwendungszwecke der verschiedenen Materialien und Produkte, die zum Bau eines Hauses verwendet werden:

  • Vorbereitung und Fertigstellung von Fußböden (Selbstverlaufende Spachtelmassen, Estriche, Beschichtungen)
  • Fliesenverlegung (Klebstoffe, Abdichtungen, Fugenmörtel, Silikone etc.)
  • Außenwand  (Putze, Anstriche, Abdichtungslösungen, usw.)
  • Außenwanddämmung
  • Mörtelsysteme (Mauermörtel, Betone; Produkte zum Abdichten, Reparieren, Schützen usw.)

Alle diese Materialien sind von entscheidender Bedeutung für den Wohnkomfort im Haus. Es ist einfach, die Farbe an einer Wand, das Layout der Möbel zu ändern. Aber es ist viel komplizierter (und damit teurer), den Fliesenkleber, das Material in den Trennwänden oder den Mörtel an den Außenwänden zu wechseln.

Die Wahl der richtigen Materialien und Produkte ist entscheidend für das Wohlbefinden von uns und unseren Nächsten. Diese Tatsache sollte bei allen Bau- und Renovierungsprojekten berücksichtigt werden.

 

Komfort mit Weber

Bei Weber stehen Gesundheit und Wohlbefinden im Zentrum. Das ist der Grund, warum wir innovative Lösungen für die Verbesserung der Qualität von Innen- wie Außenluft entwickelt haben. Diese basieren auf aktiven Technologien, die Moleküle der Umweltgifte wie FOV und Stickoxyde aufnehmen, umwandeln und aufspalten, wobei sie dennoch umweltfreundlich sind.

Weber hat innovative Lösungen entwickelt, um die Akustik in Gebäuden zu verbessern. Dies wird durch Reduzierung der Auswirkung und/oder Absorption von Geräuschen sowohl in Böden als auch Wänden erzielt. Unsere Lösungen bestehen aus mehreren Komponenten, einschließlich Vormischungsmörtel, Akustikmatte und weiteren Zubehörteilen.

Weber hat innovative Lösungen entwickelt, die den Wärmekomfort in Gebäuden verbessern.

Diese Dämmsysteme können auf Wände und Böden angebracht werden und schließen Heizestriche sowie innovative, hoch-effektive Lösungen für die Wanddämmung, wie Wärmedämmputze und außenseitig aufgebrachte Wärmedämm-Verbundsysteme, ein.

Weber hat innovative ästhetische Lösungen entwickelt, die die Gestaltungsfreiheit bei Fassaden, Innenraumputz, Fliesenfugen und dekorative Fußböden erweitern.